Media-Lexikon

GRP, Zielgruppenpotential, reichweite

Als Mediaplaner oder Marketingfachmann kennen Sie sich sicherlich mit den Fachbegriffen aus. Und falls Sie doch mal ein Update brauchen, finden Sie hier die wichtigsten Begriffe der Werbebranche, zu Media und Radio. Fragen dazu? Dann sprechen Sie uns einfach an.

DAB/DAB+

Digital Audio Broadcasting: Das ist ein digitales terrestrisches Übertragungsverfahren für Radio. Für DAB gibt es den Nachfolgestandard DAB+. Im Auto kann DAB+ bereits auf mehr als 98 % des Sendegebietes des MDR empfangen werden. Der MDR speist seine acht Radioprogramme in das Netz ein.

Dauerwerbesendung

Längere Werbesendung mit meist redaktioneller Anmutung.

Dekade

Eine Dekade sind zehn Tage. Die Dekade ist die standardmäßige Belegungsdauer in der Außenwerbung. In der Praxis umfasst eine Dekade abwechselnd zehn oder elf Tage sowie bis zu 14 Tage am Jahresende.

Depotwert

Werbewert einer Marke/eines Produktes aufgrund den in der Vergangenheit durchgeführten Werbemaßnahmen. Gemessen wird dieser Wert in Werbeerinnerung und Bekanntheit. Meist sinkt der Depotwert ab, wenn keine Werbung mehr durchgeführt wird.

Direct Response Werbung

Werbung, die darauf zielt, beim Empfänger der Botschaft eine Aktion auszulösen (Anruf, Aufruf Internet-Seite, Kauf etc.).

Direktwerbung

Unter Direktwerbung versteht man die Gesamtheit aller Werbearten, die direkt zwischen Anbietern und Nachfragern ohne Einsatz von klassischen Medien vollzogen wird.

Durchschnittskontakt

Beschreibt die Anzahl der Kontakte, die durchschnittlich auf alle durch Werbung erreichten Personen einer Zielgruppe entfallen.

  • Berechnung: Durchschnittskontakt = Bruttoreichweite/Nettoreichweite

Nach oben