Media-Lexikon

GRP, Zielgruppenpotential, Nettoreichweite. Als Mediaplaner oder Marketingfachmann kennen Sie sich sicherlich mit den Fachbegriffen aus. Und falls Sie doch mal ein Update brauchen, finden Sie hier die wichtigsten Begriffe der Werbebranche, zu Media und Radio. Weitere Fragen dazu? Dann sprechen Sie uns einfach an.

Absatzwerbung

Werbung, die im Gegensatz zur Imagewerbung in erster Linie auf die Steigerung des Absatzes abzielt.

ACTA

Die Allensbacher Computer- und Telekommunikationsanalyse dokumentiert kontinuierlich Veränderungen auf dem Computer- und IT-Markt einschließlich des Internets. Die ACTA gilt als wichtigste Orientierung in diesem Markt.

AdClick

Messgröße für die Online-Werbung. Misst die Clicks der Nutzer auf ein Werbemittel im Internet.

AdImpression

Messgröße für die Online-Werbung. Misst den Sichtkontakt mit einem Online-Werbemittel auf einer Internet-Seite.

Adult Contemporary (AC)

Das mit Abstand erfolgreichste Radioformat in Bezug auf die erzielten Reichweiten. Es bietet Rock und Pop ohne extreme Kanten für den Massengeschmack der Kernzielgruppe 25 - 49 Jahre.

AE-Provision

Die Abkürzung AE steht für den Begriff „Annoncenexpedition“. Eine Provision, die Anzeigenakquisiteure mit Entstehen der Werbung Ende des 19. Jahrhunderts von Tages-Zeitungsverlagen für die Vermittlung von Anzeigen erhielten. Heute erhalten Agenturen, die Mediawerbung schalten, standardmäßig 15% Provision auf das sogenannte Kunden- oder Einfachnetto (n) = Bruttopreis – Cashrabatte

Affinität

Affinität stellt in der Media Planung ein Kriterium für die Kontaktqualität eines Mediums dar. Ein Messwert, der anzeigt, ob ein Medium von der angestrebten Zielgruppe über- oder unterproportional genutzt wird. Die Formel für die Berechnung lautet: Prozentualer Anteil einer Zielgruppe an der Nutzerschaft eines Mediums geteilt durch Prozentualer Anteil dieser Zielgruppe an der Gesamtbevölkerung.

AG.MA

Die Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse wird von allen relevanten Marktteilnehmern (Medien, Werbungtreibende und Agenturen) getragen. Ihr Zweck ist die Förderung von Grundlagenforschung im Bereich der Werbeträgeranalysen und die Entwicklung und Festlegung von Konventionen zur Ermittlung der Werbeträgerreichweiten. Wichtigste Studie ist die MA (Media-Analyse).

AGF

Die Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung ist ein seit 1988 bestehender Zusammenschluss von öffentlich-rechtlichen und privaten Fernsehanbietern in Deutschland.

Album Oriented Rock (AOR)

Radioformat; hauptsächlich Musik, LP- und CD-Tracks. Wenig Nachrichten und Informationen, Zielgruppe in erster Linie männlich, 18 - 34 Jahre.

Allgemeinstelle

Eine Anschlagsäule, die auf öffentlichen Plätzen steht und für die Werbung mehrerer Werbungtreibender vorgesehen ist. Sie enthält meist eine Vielzahl an Plakaten.

Ambient Medien

Eine Gruppe von Werbeträgern im öffentlichen Raum, die zu Werbezwecken eingesetzt werden kann. Die Spanne reicht dabei von Postkarten in Kneipen über bedruckte Eintrittskarten bis zur Taxi- und Toilettenwerbung.

Anzeige

Werbemittel in gedruckten Medien, das in einer Vielzahl von Formaten in Zeitungen und Zeitschriften angeboten wird.

Anzeigenblatt

Gratiszeitung, die in erster Linie Werbung und in geringem Maße auch redaktionelle Inhalte enthält.

ARD

Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland.

Audio Streaming

Radio-Programmangebot, das über das Internet hörbar gemacht wird.

Auflage

Die Zahl der Exemplare einer Druckzeitschrift. Dabei wird unterschieden zwischen:

  • Druckauflage = Gesamtzahl aller gedruckten Exemplare
  • Aboauflage = Gesamtzahl an festen Abonnenten
  • Einzelverkauf = Gesamtzahl der Exemplare, die als Einzelstücke verkauft wurden
  • verkaufte Auflage = Summe aus Abo und verkaufter Auflage
  • Sonderverkäufe = Exemplare, die gratis oder zu einem reduzierten Preis abgegeben wurden

AV Medien

Audiovisuelle Medien.

AWA

Die Allensbacher Werbeträger Analyse ermittelt als eine der großen Markt-Media-Studien in jährlichem Rhythmus Reichweitenwerte für alle klassischen Mediengattungen + Online. Eine Besonderheit der AWA ist die Verwendung psychologisch definierter Zielgruppen.

Awareness

Englisch für Bekanntheit. Messfaktor für den Werbeerfolg. Unterschieden wird zwischen Werbeerinnerung und Markenerinnerung.

Nach oben