Was sind die Sinus-Milieus?

  • Die Definition der Sinus-Milieus geht aus von der Lebenswelt und dem Lebensstil der Menschen - und nicht von formalen demografischen Kriterien wie Schulbildung, Beruf oder Einkommen.
  • Grundlegende Wertorientierungen gehen dabei ebenso in die Analyse ein wie Alltagseinstellungen (zur Arbeit, zur Familie, zum Konsum).
  • Die Sinus-Milieus fassen also Menschen zusammen, die sich in Lebensauffassung und Lebensweise ähneln. Man könnte die Milieus - salopp gesagt - als "Gruppen Gleichgesinnter" bezeichnen.

Die Sinus-Milieus sind Basis-Zielgruppen für das Marketing, die sich bereits in den unterschiedlichen Märkten bewährt haben.

Die Sinus-Milieus

 

Klicken Sie zum Vergrößern auf die Bilder

 

Die SinusmilieusDie SinusmilieusDie SinusmilieusDie SinusmilieusDie SinusmilieusDie Sinusmilieus

 

 

Kurzcharakter der Sinus Milieus

 

Liberal-intellektuelles Milieu: Die aufgeklärte Bildungselite mit liberaler Grundhaltung

 

Sozial-ökologisches Milieu: Idealistisches konsumkritisches bzw. konsumbewusstes Milieu mit ausgeprägtem ökologischen und sozialen Gewissen

 

Adaptiv-pragmatisches Milieu: Die mobile, zielstrebige junge Mitte der Gesellschaft mit ausgeprägtem Lebenspragmatismus und Nutzenkalkül

 

Konservativ-etabliertes Milieu: Das klassische Establishment   

 

Traditionelles Milieu: Die Sicherheit und Ordnung liebende Kriegs- bzw. Nachkriegsgeneration

 

Prekäres Milieu: Die Teilhabe und Orientierung suchende Unterschicht mit starken Zukunftsängsten und Ressentiments

 

Bürgerliche Mitte: Der leistungs- und anpassungsbereite bürgerliche Mainstream 

 

Milieu der Performer: Die multi-optionale, effizienzorientierte Leistungselite

 

Expeditives Milieu: Die extrem individualistisch geprägte digitale Aventgarde

 

Hedonistisches Milieu: Die spaßorientierte moderne Unterschicht/untere Mittelschicht  

 

Quelle: VuMA 2014

© MDR-Werbung GmbH, Gothaer Str. 36, 99094 Erfurt, Tel.: 0361 218-1200, Fax: 0361 218-1139, mdr-werbung@mdr.de